Kantonswappen

Lagern

Wie gut das Holz brennt, können Sie schon beim Lagern beeinflussen. Je nach Holzart sollte es mindestens zwei Jahre gelagert werden. Der beste Platz dafür ist sonnig, gut belüftet und vor Regen geschützt. Decken Sie den Holzstoss nicht mit Plastikfolie ab, da sonst das Wasser nicht entweichen kann. Auch von der Seite und von unten sollte Luft ans Holz gelangen. Lagern Sie das Holz nicht direkt auf dem Boden, sondern auf einer Unterlage von ca. 10 cm Höhe, welche gewährleistet, dass ausreichend Luft von unten durch den Holzstapel streichen kann. Frisches Holz sollte man keinesfalls in geschlossenen Räumen lagern.

Tipps:

Mehr Infos:

Bayrische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft:

Wie lange müssen verschiedene Holzarten mindestens gelagert werden?
  • Tanne und Pappel 12 Monate
  • Fichte, Weide, Kiefer und Birke 18 Monate
  • Buche und Obstbäume 24 Monate
  • Eichenholz 30 Monate